Download Electronic Business und New Economy: Den Wandel zu by Dr.-Ing. Peter Pagé, Dr. Thomas Ehring (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Peter Pagé, Dr. Thomas Ehring (auth.)

Durch das Zusammenfließen von Kommunikation und Computing im web löst eine tiefgreifende Veränderung in der Geschäftswelt aus. Diese "New E-conomy" wird charakterisiert durch schnelle Informationsübermittlung entlang der Prozessketten und damit die probability zur Eliminierung aller Zwischenpuffer in shape von Lagern, Wartezeiten und Zahlungsfristen. Die Beherrschung der Informationsflüsse zwischen den Geschäftspartnern und die Gewinnung von Informationen über den einzelnen Kunden wird wesentlich für den Geschäftserfolg. Das Buch hilft, die neue Geschäftswelt des digital company zu gestalten und die sich ergebenden Chancen zu nutzen. Ziel ist, die technische Revolution durch das web zu verdeutlichen; die developments der Veränderungen durch das e-Business aufzuzeigen; konkrete Ansätze zu liefern, wie die Prinzipien des e-Business für das eigene Geschäft genutzt werden können; zu definieren, wie die eigene IT-Umgebung zu einer netzbasierten Infrastruktur umgestaltet werden kann. Beispiele zeigen, used to be andere bereits tun. Beispiele zeigen, was once andere bereits tun.

Show description

Read or Download Electronic Business und New Economy: Den Wandel zu vernetzten Geschäftsprozessen meistern PDF

Best business books

Essentials of Corporate Governance (Essentials Series)

Compliment for necessities of company Governance"Mr. Anand's e-book is a realistic research of the complex concerns surrounding the area of company governance. He contains very good case experiences and top perform recommendations for bettering governance courses inside of all kinds of firms. "-Chrisan HerrodV.

Additional info for Electronic Business und New Economy: Den Wandel zu vernetzten Geschäftsprozessen meistern

Example text

Wartezeiten eliminieren. Unntitze Tatigkeiten und Ressourcenverschwendung vermeiden. Schneller und genauer in der Reaktion werden. 1m Folgenden sollen die wesentlichen Moglichkeiten fur neue IT-Losungen des Electronic Business auf der Basis des Internet dargestellt werden. Dazu geben konkrete Beispiele eine Anleitung, wie Internet-Losungen moglichst unter Nutzung der bestehenden IT-Systeme geschaffen werden k6nnen. Es 36 2 Trends der Entwicklung zeigen auf eine netzbasierte IT-Infrastruktur wird versucht, einen breiten Oberblick tiber Geschaftschancen zu vermitteln und Technik- und Werkzeuge darzusteHen, die heute fUr die Implementierung von Internet-Losungen verfUgbar sind.

Urn derartige Zugangssystem einsetzen zu konnen, miissen alle PCs und Zugangsgerate des Untemehmens - auch die mobilen - mit entsprechenden Kartenlesem oder Merkmalerkennem ausgestattet sein, so dass dann der karten- oder merkmalgestiitzte Schutz konsequent implementiert werden kann. Das Handy kann als Medium zur Authentisierung genutzt werden Neben der Smartcard wird in einigen Bank16sungen auch das Mobiltelefon (Handy) als Identifikationsmedium genutzt. Auch hier sind die Kriterien "physischer Besitz" und Schutz durch Passwort gegeben.

In der idealen Leistungskette werden Informationen und Produkte gemeinsam und durchgangig organisiert gehandhabt. 4 Kooperationen steigern die Leistungsfahigkeit Neben dem Geschaft mit dem Endkunden ist es besonders die Abwicklung von Geschaftstransaktionen zwischen Geschaftspartnern (Business-toBusiness), welche die Nutzung des Internet als Basis von IT-Infrastrukturen vorantreiben. 1m Electronic Business wird der Geschaftspartner quasi Teil des eigenen Unternehmens und Bereiche innerhalb des Unternehmens arbeiten wie Geschaftspartner zusammen.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 41 votes