Download Der Kriminalroman by Peter Nusser (auth.) PDF

By Peter Nusser (auth.)

Grundlagenwerk zur beliebtesten Literaturgattung. Der Autor führt übersichtlich in Geschichte, Strukturen und sozialpsychologische Erklärungen der Wirkung des Kriminalromans ein und behandelt auch die technik- und mediengeschichtlichen Einflüsse. Die four. Auflage wurde um neue Autoren und ein Kapitel zum Schwarzen Humor in der Kriminalliteratur erweitert.

Show description

Read Online or Download Der Kriminalroman PDF

Similar german_16 books

Grenzen der Medizin : Zur diskursiven Konstruktion medizinischen Wissens über Lebensqualität

Thomas Schübel untersucht die Gründe für die Erfolgsgeschichte des Lebensqualitätsthemas in der Medizin. Diskursanalytisch rekonstruiert er „Lebensqualität“ als Inszenierung von Rationalität angesichts medizinischer Entscheidungen, die rational eigentlich gar nicht mehr getroffen werden können. In der Folge lässt sich die Etablierung des Lebensqualitätsthemas in der Medizin als Immunisierungsstrategie einer um Deutungsmacht ringenden Disziplin interpretieren.

Kleist-Jahrbuch 2016

Das aktuelle Jahrbuch dokumentiert die Verleihung des Kleist-Preises 2015 mit den Reden der Preisträgerin Monika Rinck, der Vertrauensperson der Jury Heinrich Detering und des Präsidenten der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger. Darüber hinaus enthält das Jahrbuch Beiträge zu Kleists Werken und Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen zu Kleist.

Erfolg mit konsistenten Partnern: Identifikation und Selektion von Kooperationspartnern für Unternehmen

Die von Christian Junker neu entwickelte Methode „Consistency Map“ hilft Unternehmen dabei, strukturiert die companion zu finden oder zu selektieren, mit denen sie erfolgreich sein werden. Sie greift dabei auf empirische Erkenntnisse zurück und rückt damit häufig überraschend andere Partnertypen ins Blickfeld als die, nach denen Unternehmen zunächst gesucht haben.

Regulierung von Investitionsprojekten in Russland: Normativ-rechtliche Anforderungen im Anlagenbau

Julia Krause präsentiert eine präzise Darstellung der Vorgehensweisen beim administration von großen Anlagenbauprojekten in Russland. Sie analysiert den Prozess angefangen von der Lizensierung der Projektierungstätigkeit bis zur Inbetriebnahme der überwachungsbedürftigen Anlagen. Dabei berücksichtigt sie aktuelle Reformen und Änderungen auf dem Gebiet der Technischen Regulierung, Standardisierung und Überwachung.

Additional info for Der Kriminalroman

Sample text

Kap. 1). Es wurde schon darauf hingewiesen, dass der Detektivroman einerseits immer neue Rätsel aufbaut, andererseits auch das Bemühen um ihre Lösung vorführt (Hügel hat gerade in dieser Arbeit des Detektivs das ›Gattungskonstituierende‹ sehen wollen [vgl. 1978, 29], hat dabei aber die Konkurrenz der Kompositionselemente‹ außer Acht gelassen, wonach die Rätselbildung ebenso bedeutsam ist). Die Darstellung der Arbeitsweise des Detektivs enthält unterschiedliche Unterhaltungselemente, die sich an die von ihm angewandten Ermittlungsmethoden binden.

Auf diese Weise entstehen neue Tatbestände und Verdachtsmomente, die in die Ermittlungsarbeiten einbezogen werden. Für den Erzähler bieten insbesondere die Verhöre die ideale Gelegenheit, falsche Fährten (›red herrings‹) zu legen (zum englischen Ausdruck vgl. Wölcken 1953, 200). Denn widersprüchliche, doppeldeutige, ausweichende oder lückenhafte Antworten eines Befragten können unterschiedliche Ursachen haben: Von der uneingestandenen Schuld bis zur puren Verlegenheit oder Verwirrung in der peinlichen Situation gibt es eine ganze Skala von Möglichkeiten.

Eine kleine Gruppe von Ermittelnden mit dem Detektiv als dem ›Helden‹ trifft auf eine größere Gruppe von ›Unbekannten‹. Ihr gehören sowohl das Opfer wie der unbekannte Täter an. Die Handlung führt vor, wie die kleine Zahl der detektorisch Aktiven sich mit der größeren Zahl der um das Opfer Versammelten und daher Verdächtigen auseinandersetzt, um deren Beziehungen untereinander, deren Beziehungen zum Opfer und schließlich den Mord aufzuklären. Betrachtet man zunächst die größere Gruppe der Nicht-Ermittelnden, so lässt sich Folgendes zusammenfassend feststellen: 1.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 32 votes