Download Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische by Dr. Med. Th. Tiling, H. Werbein, Th. Stuhler, P. Stankovic PDF

By Dr. Med. Th. Tiling, H. Werbein, Th. Stuhler, P. Stankovic (auth.), Professor Dr. Fritz Linder, Professor Dr. Hans-Dietrich Röher, Professor Dr. Ulrich Mittmann, Professor Dr. Herbert Junghanns (eds.)

Show description

Read Online or Download Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische Forschung, 97. Kongreß der Deutchen Gesellschaft für Chirurgie, München, 14. Bis 17. Mai 1980 PDF

Best german_12 books

Ärztliche Maßnahmen aus psychologischer Sicht — Beiträge zur medizinischen Psychologie

Wenn ärztliche Maßnahmen aus psychologischer Sicht betrachtet werden, dann könnte der es sollten Verhaltensweisen einer Berufsgruppe mit dem Instrumen­ Verdacht aufkommen, tarium einer anderen Berufsgruppe gleichsam seziert und die Ergebnisse einer interessier­ ten Öffentlichkeit preisgegeben werden.

Der Heidelberger Karl-Theodor-Globus von 1751 bis 2000: Vergangenes mit gegenwärtigen Methoden für die Zukunft bewahren

Ein gelungenes Beispiel für eine lebendige Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Disziplinen wird mit der Restauration dieses wichtigen Kulturguts veranschaulicht: Das Heidelberger Exemplar eines Vaugondy Globus von 1751 hat eine wechselvolle Geschichte und wurde in jüngster Zeit mit hochmodernen Methoden aufwendig restauriert.

Additional resources for Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische Forschung, 97. Kongreß der Deutchen Gesellschaft für Chirurgie, München, 14. Bis 17. Mai 1980

Sample text

Lockerung fest Dreibeingang unauffallig fragl. Infekt Lahrnen unauffallig Kachexie Blasen-Ca unauffallig unauffallig die Dlibellamellen einsproBt. Die Qualitat des kompakten Implantatlagers entspricht in etwa der natlirlichen Corticalis. Daraufhin nimmt die Knochendichte in Richtung Spongiosa wieder ab, urn sich in Corticalisnahe wieder zu verstarken. Wir sehen darin einen Beweis der funktionellen Anpassung an das Implantat bzw. den Aufbau eines biologischen Puffersystems. Die Mikroangiographie zeigt ebenfalls schon nach 7 Wochen bei fester Fixation des Implantates ein ausgerichtetes GefaBsystem im Implantatlager ohne vermehrte Proliferation.

In vitro experiments with isolated fetal and neonatal rabbit chondrocytes revealed a much better proliferative ability compared with adult cartilage derived cells. Cryo~reservation of cell suspensions did not decrease the proliferative ability. In in vivo experiments, cultured neonatal, fetal, and cryopreserved rabbit chondrocytes were tested in transplants and compared with cell-free controls or radiated chondrocytes. These chondrocytic transplants showed good viability and seemed to synthesize cartilage matrix, which could be stained with safranin, whereas only fibrous tissue was found in controls.

Das verdickte Periost zeigte eine vermehrte Zahl an differenzierenden und differenzierten Zellen. 1m histologischen Schnitt war die gefaBreiche Grenzschicht zwischen Zement und Knochengewebe deutlich als zell- und gefaBreiches Bindegewebe auszumachen. Spindelformige Zellen hatten sich parallel zur Zementoberflache angelagert. Dieses Gewebe fUllte auch die im Zement verbliebenen LUcken nahezu fugenlos aus. An die Grenzschicht fUgte sich eine Zone aus teils nekrotischem Knochengewebe, teils regeneriertem neugebildetem primarem Knochengewebe an.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 11 votes