Download Strategisches Kompetenzmanagement 2.0: Potenziale nutzen – by Werner Sauter, Franz-Peter Staudt (auth.) PDF

By Werner Sauter, Franz-Peter Staudt (auth.)

Die Autoren formulieren Anforderungen an ein strategisches Kompetenzmanagement und beschreiben die Konzeption dieses platforms zur Steigerung der Perfomance des Unternehmens. Sie erläutern die Entwicklung von strategieorientierten Kompetenzmodellen in der Praxis und die Steuerung der Kompetenzentwicklungsprozesse im gesamten Unternehmen. Damit ist gewährleistet, dass Unternehmen zukünftig notwendige Kompetenzen und Ressourcen für die Zielerreichung und Performancesteigerung zur Verfügung stehen.

Show description

Download Eine Hochschule der Welt: Plädoyer für ein by Dieter Lenzen PDF

By Dieter Lenzen

Dieter Lenzen analysiert in diesem Buch die drei Systeme der Hochschul(aus)bildung, die weltweit etabliert sind: das kontinental-europäische, das atlantische (anglo-amerikanische) sowie das ostasiatisch-konfuzianische process. In Distanz zum aktuellen pattern, ein ökonomisch orientiertes anglo-amerikanisches procedure der Hochschulbildung international entstehen zu lassen, entwickelt der Autor das Modell einer künftigen „Hochschule der Welt“.

Show description

Download Lehrerfeedback im individualisierten Unterricht: by Eva Christophel PDF

By Eva Christophel

Aktuelle bildungspolitische Entwicklungen verweisen auf die Relevanz der Individualisierung von Unterricht. Entsprechend müssen Lehrende ihr tägliches Vorgehen auch in Bezug auf geeignetes suggestions überdenken. Die erhöhte Selbstregulation der Lerner verursacht dabei ein Spannungsfeld zwischen Instruktion und Autonomie. Wie Lehrende sich hier verorten, hängt u. a. von ihrer Einstellung zur Selbstregulation und von ihrer Perspektive auf individualisierten Unterricht ab. Mit Blick auf eine humanistisch und eine kognitiv-konstruktivistisch geprägte Perspektive klärt Eva Christophel, inwiefern die Einstellung zur Selbstregulation das Lehrerfeedback beeinflusst und welche Rolle die Unterrichtserfahrung dabei spielt. Dazu führt sie eine Untersuchung durch, die erfahrene und unerfahrene Lehrende mit Videovignetten von Schülern bei der selbstständigen rules von Lernprozessen konfrontiert. Zudem wird die Einstellung zur Selbstregulation erfasst. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich Lehrende mit positiverer Einstellung eher an einer humanistisch geprägten Perspektive orientieren.

Show description

Download Mitgliederpartei oder Professionelle Wählerpartei: by Barbara Vielhaber PDF

By Barbara Vielhaber

Aus einem strukturierten Überblick über die Spannbreite der Kontroverse entwickelt Barbara Vielhaber eine Befragung von Mandatsträgern aus CDU und SPD, um deren Erfahrungen und Haltungen in die Debatte einzubeziehen. Die Autorin befasst sich mit der Parteiwandeldebatte aus der Perspektive politische Akteure. Die Ansichten der Parlamentarier zur Bedeutung von Mitgliedern als Ressource werden ebenso untersucht wie ihr Umgang mit wachsenden Anforderungen an die Rückkopplung zwischen Politik und Gesellschaft oder ihre Einschätzungen zum Verhältnis der innerparteilichen Kräftefelder. Dabei bestätigen die Mandatsträger die anforderungsreichen Umweltbedingungen für Mitgliederparteien und halten gleichzeitig an diesem Modell als Garant für gesellschaftliche Einbindung fest. Für die Entwicklungsperspektiven der Mitgliederparteien leiten sich daraus vor allem im Feld der Partizipationskultur konkrete Anforderungen ab.

Show description

Download Querdenken im Marketing: Wie Sie die Regeln im Markt zu by Gerd-Inno Spindler PDF

By Gerd-Inno Spindler

Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Querdenken als Management-Methode funktioniert, welche Prozessschritte erforderlich sind und wie diese im aspect umgesetzt werden. Inspirierend für alle, die sich nicht mit Optimierungen begnügen, sondern als Spielmacher im Markt dem Preis-Wettbewerb entkommen und neue Wachstumsschübe generieren wollen. Mit zahlreichen Querdenker-Beispielen wie Vapiano, engelbert strauss, Weber Grill, Ryanair, Nespresso, FedEx u.v.m. „Querdenken aus der operativen Sicht zum Anfassen.“ Michael Weinreich, Vorsitzender der Geschäftsführung, arvato infoscore GmbH

Show description

Download Strafrechtliche Sanktionen by Bernd-Dieter Meier (auth.) PDF

By Bernd-Dieter Meier (auth.)

Das Buch enthält eine Einführung in die Grundlagen des strafrechtlichen Sanktionssystems. Im Mittelpunkt stehen die rechtlichen Anwendungsvoraussetzungen der einzelnen Sanktionsarten und die Grundlagen ihrer Bemessung. Der kriminalpolitische Hintergrund sowie die kriminologischen Befunde zur Praxis der Sanktionsverhängung und -vollstreckung werden einbezogen. Der Reform des strafrechtlichen Sanktionssystems wird ein eigenständiger Abschnitt gewidmet.
Das Buch wendet sich in erster Linie an Studierende der Rechtswissenschaften, die ihre Kenntnisse im Pflichtfach Strafrecht bzw. im kriminalwissenschaftlichen Schwerpunktbereich ausbauen und vertiefen wollen. Profitieren können aber auch Referendarinnen und Referendare, die im Rahmen ihrer Ausbildung im Strafrecht mit Fragen des Sanktionenrechts konfrontiert werden.
Zahlreiche Einzelfälle dienen der Veranschaulichung der Materie. Übersichten und Schaubilder, Tabellen und Grafiken liefern intestine verständliche Zusammenfassungen. Wiederholungs- und Vertiefungsfragen am Ende jedes Abschnitts dienen der Verständniskontrolle. Ein ausführliches Literaturverzeichnis erleichtert die eigene Weiterarbeit.

Show description

Download Forschungsfeld Politik: Geschlechtskategoriale Einführung in by Cilja Harders, Heike Kahlert, Delia Schindler PDF

By Cilja Harders, Heike Kahlert, Delia Schindler

Der Band bietet ein einführendes Kompendium in grundlegende geschlechtskategoriale Methodologien und Methoden in den Sozialwissenschaften, die Politik bzw. politisches Handeln zum Gegenstand machen. Ziel ist die (Weiter-)Entwicklung von Theorien und Methodologien, die das politische Handeln von Subjekten auf der Mikroebene erklären und mit der Meso- und Makroebene von Politik verbinden, sowie eine vertiefte Reflexion der hierzu verwendeten Forschungsmethoden. Zu diesem Gegenstandsfeld verknüpfen die einschlägig ausgewiesenen Autorinnen theoretisch-methodologische Fragestellungen systematisch mit methodischen Problemen.

Show description