Download »Blühendes Leid«: Politik und Gesellschaft in Richard by Udo Bermbach PDF

By Udo Bermbach

Von den frühen Opern bis zum Parsifal . Kaum ein Künstler der Moderne hat so entschieden auf dem Zusammenhang von Politik, Gesellschaft und Kunst bestanden wie Richard Wagner und sein Werk daher eingehend kommentiert. Vor dem Hintergrund von Wagners theoretischen Schriften spürt der Autor in dessen Werken politischen und gesellschaftlichen Inhalten nach und erläutert den zeitgenössischen Kontext. Auch die immer wieder gestellte Frage nach dem Antisemitismus in Wagners großen Musikdramen wird beantwortet.

Show description

Read Online or Download »Blühendes Leid«: Politik und Gesellschaft in Richard Wagners Musikdramen PDF

Similar german_16 books

Grenzen der Medizin : Zur diskursiven Konstruktion medizinischen Wissens über Lebensqualität

Thomas Schübel untersucht die Gründe für die Erfolgsgeschichte des Lebensqualitätsthemas in der Medizin. Diskursanalytisch rekonstruiert er „Lebensqualität“ als Inszenierung von Rationalität angesichts medizinischer Entscheidungen, die rational eigentlich gar nicht mehr getroffen werden können. In der Folge lässt sich die Etablierung des Lebensqualitätsthemas in der Medizin als Immunisierungsstrategie einer um Deutungsmacht ringenden Disziplin interpretieren.

Kleist-Jahrbuch 2016

Das aktuelle Jahrbuch dokumentiert die Verleihung des Kleist-Preises 2015 mit den Reden der Preisträgerin Monika Rinck, der Vertrauensperson der Jury Heinrich Detering und des Präsidenten der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger. Darüber hinaus enthält das Jahrbuch Beiträge zu Kleists Werken und Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen zu Kleist.

Erfolg mit konsistenten Partnern: Identifikation und Selektion von Kooperationspartnern für Unternehmen

Die von Christian Junker neu entwickelte Methode „Consistency Map“ hilft Unternehmen dabei, strukturiert die companion zu finden oder zu selektieren, mit denen sie erfolgreich sein werden. Sie greift dabei auf empirische Erkenntnisse zurück und rückt damit häufig überraschend andere Partnertypen ins Blickfeld als die, nach denen Unternehmen zunächst gesucht haben.

Regulierung von Investitionsprojekten in Russland: Normativ-rechtliche Anforderungen im Anlagenbau

Julia Krause präsentiert eine präzise Darstellung der Vorgehensweisen beim administration von großen Anlagenbauprojekten in Russland. Sie analysiert den Prozess angefangen von der Lizensierung der Projektierungstätigkeit bis zur Inbetriebnahme der überwachungsbedürftigen Anlagen. Dabei berücksichtigt sie aktuelle Reformen und Änderungen auf dem Gebiet der Technischen Regulierung, Standardisierung und Überwachung.

Additional info for »Blühendes Leid«: Politik und Gesellschaft in Richard Wagners Musikdramen

Example text

Solche Andeutungen mögen genügen um zu zeigen, aus welchen Perspektiven Wagners Werke gesehen werden können, wenn sie nicht isoliert, sondern im Kontext der Biographie wie der theoretischen Selbstauslegungen verstanden werden. Wagner ist dabei für den interpretierenden Politologen ein Glücksfall: denn es gibt keinen zweiten Komponisten, dessen für das Musiktheater geschriebene Werke so explizit gesellschafts- und politiktheoretisch aufgeladen sind und die zugleich den Anspruch erheben, nicht nur Bühnenwerke zu sein, sondern aufgrund ihrer gesellschafts- und politiktheoretischen Implikationen auch in eine als schlecht verstandene Wirklichkeit eingreifen zu wollen.

32, und eben darin, daß kein Gesetz mehr gilt, besteht das revolutionäre Moment. Vieles in dieser Oper deutet auf Kommendes hin, auch wenn sich Wagner in seinen musikalischen Ausdrucksmitteln noch wesentlich an deutschen und italienischen Vorbildern orientiert. Aber im Chor der Nonnen und dem Duett zwischen Mariana und Isabella erklingt bereits jenes ›Dresdner Amen‹33, das später im Tannhäuser, in der Rom-Erzählung, wiederkehrt, und auch sonst gibt es zahlreiche Stellen, in denen sich Wagners eigene musikalische Sprache ankündigt.

8 Richard Wagner, ML, S. 85. 9 Bernd Zegowitz, Richard Wagners unvertonte Opern, Frankfurt/M. 2000, S. 32. 10 Richard Wagner, Die Feen, in: GSD, Bd. 11, S. Vgl. zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte WWV 32, S. 105 ff; Martin Gregor-Dellin/Michael von Soden, Richard Wagner. Leben, Werk, Wirkung, Düsseldorf 1983, S. 47 ff; Hans-Joachim Bauer, Richard Wagner, Stuttgart 1992, S. 45 ff. sowie Dieter Borchmeyer, Richard Wagner, S. 28 ff. 32 Die Feen – Das Liebesverbot – Die hohe Braut rückt. Und in dieser Hinsicht sind Die Feen in der neueren Wagnerliteratur auch zunehmend beachtet worden11.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 14 votes